No. 1

Date
  • 15. Nov 2019 (Fr)
  • 19-21 Uhr
Speaker
  • Christian Karius und Stephan Porth
  • Torsten Rutsch
  • Jette Mulsow

Fehler, Sackgassen, Irrtümer – wir feiern das Scheitern.Warum? Weil man daraus lernen kann. Und zwar mehr als aus jeder Erfolgsgeschichte.

Auf einer Fuckup Night sprechen mutige Macher*innen öffentlich über Projekte, die gewaltig schief gelaufen sind. Und teilen ihre Erfahrung mit dem Publikum.

Die Veranstaltungsreihe ist angetreten, Scheitern gesellschaftlich, politisch und persönlich in ein positives Licht zu stellen.

3 Redner*innen trauen sich ins Rampenlicht. Wer das ist erfahrt ihr auf Facebook und der Homepage von Fuck Up Night Schwerin!

Die Veranstaltung findet im Coworking Cafe tisch statt. Zentral in der Innenstadt von Schwerin. Es wird eine Teilbestuhlung geben.

Bitte meldet Euch an, damit wir planen können. Euer Plus 1 oder Plus 2 oder Plus 3….. kann na klar immer mit kommen!

Speaker

Christian Karius und Stephan Porth
Christian Karius und Stephan Porth

Alles begann mit einer Alpenüberquerung per Rad und dem großen Wunsch nach Unabhängigkeit und Abenteuer. Die Realität: Sie arbeiten heute mehr als je zuvor, sind aber auch glücklicher und kreativer als je zuvor!

Der Weg von Unternehmungen in der Natur zum Unternehmertum war lang und steinig. Wie Bürokratie, Unwissenheit aber vor allem Blauäugigkeit dazu führten, dass die heute bekannte Marke Red Rebane benahe pleite ging, ist Thema ihre Fuckup-Geschichte.

www.red-rebane.de

Torsten Rutsch
Torsten Rutsch

Der Tischlergeselle und Diplom Designer für Innenarchitektur, Unternehmer und Mitgründer von rutsch + rutsch architektur + szenographie ist bekannt für ungewöhnliche Projekte.

In seiner Geschichte übers Scheitern plaudert er mit uns über die ungeschriebenen Gesetze der Branche, wie er mit einer Studienplatz-Absage umging und dabei feststellte, wie durchschaubar Systeme sein können.

www.rutsch-rutsch.com

Jette Mulsow
Jette Mulsow

„Wenn du merkst, dass niemand den Firmennamen richtig ausspricht und kein Mensch weiß, was dahinter steht…!“ Die Mitgründerin der tcs GmbH aus Wismar weiß genau, was sie heute anders machen würde.

Sie erzählt uns eine Geschichte über zwei Gründer, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch die gleiche Vision zur digitalen Transformation der Campingbranche in den Köpfen haben.

www.tcs-hgx.de

Partner